Wir werden unterstützt von:


Neueste Beiträge

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  8696  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 86953 Ergebnisse:


Hazel-Grace

28, Weiblich

  Taschenbuch Schreiber

Beiträge: 1308

Re: Was hast du zuletzt kopiert?

von Hazel-Grace am 21.09.2020 11:03

Hazel:
Als sie seine Worte hörte, nachdem sie Timbo und seinen Kumpel zeigte, meinte sie „Ja, er denkt ihm gehört die Uni, jedes Mädchen und alles was ihn abblitzen lässt und außerhalb seines Bildes von Weiblichkeit sich bewegt, ist geliefert, sein Kumpel hingegen ist nur ein Arschloch der würde alles tun, um Timbos Wohlwollen zu behalten." klärte sie so leise auf, das man es nur mit Vampirgehör vernahm. Als er sie Anwies ruhig zu sein, atmete sie tief durch und sah Kol an, als schöpfe sie allein, durch seinem Anblick Kraft und nickte. So wirkte sie nach außen sehr gelassen, statt wie sonst panisch. Sie fühlte sich trotz leichten Unbehagen in diesem Moment sicher.

 

Als sie Timbo näher kamen und Kol ihre Hand losließ verstand sie schnell „Ja das ist der Schuft!" bestätigte sie mit einem Kopfnicken in Timbos Richtung „und sein Schoßhund." Dann verstummte Hazel und sah Kol, wie er abwertend, den Schüler musterte und sie hatte in diesem Moment, noch nie zuvor, soviel Genugtuung verspürt wie in diesem Augenblicke. Als er Timbo ansprach, stand sie etwas mit Abstand bei Kol. Die Reaktion von Timbo, war nicht anders zu erwarten, der Junge Mann hatte vor niemanden Respekt, hielt sich für den König der Uni, war beliebt und konnte sich Alles erlauben, doch nicht bei Kol wie Hazel erfreut feststellte. Als Timbo so tat als wisse er nichts von ihrer Jacke, war auch das keine Überraschung. Hazel blieb ruhig, sogar als der Kumpel von Timbo sie ansprach als Opfer, es sind zwar keine Worte, die sie mehr verletzten konnten, doch wäre sie alleine gewesen hätten genau diese gereicht, um Hazel zum Stottern zu bringen..

Antworten

sweetheart

19, Weiblich

  Ambitionierter Anfänger

Beiträge: 7

Re: Wie kamt ihr zum Rollenspielen?

von sweetheart am 21.09.2020 09:18

meine story war etwas seltsam. ich war noch jung (ungefähr 10 jahre alt) und ich lernte im internet ein mädchen kennen, was ich total cool fand und ich wollte wie sie sein, lmao. eines tages fragte sie mich, ob ich rps schreibe und ich war so: "ja, natürlich, liebe es.". davor habe ich noch nie rps geschrieben, aber es fiel absolut nicht auf und ich hatte total spaß, auch wenn ich cringe af gewesen bin, LMAO.


Antworten

SkidRow

25, Weiblich

  Preisgekrönter Autor

Beiträge: 3939

Re: Was hast du zuletzt kopiert?

von SkidRow am 21.09.2020 01:00

Ich habe gerade ein Zitat für einen gradient text bei Tumblr eingefügt lol.

"i just need to see you, then everything is better" 



   

Wie die Gischt auf der Welle, wie der Tau im Morgenschimmer, wie das Murmeln aus der Quelle; Du bist fort und fort für immer.

Antworten

Tsukki

20, Männlich

  Taschenbuch Schreiber

Beiträge: 659

Re: Was hast du zuletzt kopiert?

von Tsukki am 20.09.2020 23:29

Meinen ersten Post aus meinem Lieblingsrpg, als schreibprobe für jmd anderen xD
Viel Spaß dabei xD

Nino
Ich brummte unzufrieden, als mein Wecker, eher mein Handy, fröhlich vor sich hin läutete. Als ich mein Kopf aus dem Kissen zog, blinzelte ich aufgrund der Helligkeit. Aber das hatte ich in Kauf genommen, als ich mein Neues Bett hier, im Wintergarten, aufgebaut hatte. Ich hatte es gekauft, weil ich nicht in Onkels Bett schlafen wollte, in dem er gestorben war. Und es stand hier im Wintergarten, weil ich diesen schon immer geliebt hatte. Und hier hatte ich nun mein Schlafzimmer hinverlagert. Mit einem großen, weichen Bett, einem Schreibtisch, an dem man direkt in den Garten sehen konnte, sowie einem Fernsehschrank mit Fernseher. Hier konnte ich Abends, wenn ich noch wach war, die Sterne vom Bett aus sehen, und den Tag über, wenn ich an meinen Büchern arbeitete, den Garten sehen, den ich schon als Kind geliebt hatte. Es gab einen kleinen Kräutergarten, einen Ziergarten und die Obstbäumchen, an der Seite des Hauses. Es war wirklich perfekt. Und ich war froh, dass ich das Haus bekam, denn alle anderen, meine Eltern eingeschlossen, hätten es direkt verkauft und ihren Profit geschlagen. Doch ich hatte alles bekommen. Geld, das Haus, Onkels altes Auto, einfach alles. Und ich würde es behalten, bis ich irgendwann vielleicht ein Kind adoptierte und dieses das Haus erbte.
Als ich mich endlich aus dem Bett bequemen konnte, tabste ich in die Küche des Hauses und machte mir dort einen Tee, bevor ich mit diesem und dem Obstsalat, den ich noch von gestern Abend übrig hatte, hinaus in den Garten ging, um an dem kleinen runden Gartentisch zu frühstücken. Ich musste doch etwas schmunzeln, als eine kleine Schar an Ameisen auftauchte, denen ich kurzerhand ein Stück Apfel hinlegte, an dem sie sich sofort zu schaffen machten. Den Saft des Obstes, der noch in der Schüssel zurück blieb, kippte ich auf einen flachen Teller, da sich dort gerne die Bienen und Hummeln sammelten, um sich zu stärken. Auch Schmetterlinge fanden sich dort gerne ein.
Nachdem ich den Insekten noch ein wenig zugesehen hatte, stand ich schließlich wieder auf und brachte das Geschirr hinein, bevor ich an meinen Schreibtisch trat. Auf diesem fand sich, wie so oft, eine kleine Zeichnung der Wolfsaugen wieder, wie sie auch überall im Wintergarten hingen. Mal nur die Augenpartie, aber auch ganze Portraits hatte ich von dem Jungwolf gezeichnet. Nun gut, ich hatte auch mein Abitur in Kunst gemeistert, das Aquarell des Wolfes, dank dem ich unter anderem meine Prüfung mit Bravur bestand, hatte ich, wie in der alten Wohnung auch, wieder über mein Bett gehangen. Dieser WOlf hatte nun mal in allen Punkten mein Leben verändert. Dank ihm hatte ich ein recht erfolgreiches Kinderbuch geschrieben (mit einem Wolf als Protagonisten), dank ihm hatte ich meine Leidenschaft zu diesen Tieren gefunden und das Zeichnen überhaupt angefangen.
Ich zuckte etwas zusammen, als ich so unvermittelt aus meinen Träumereien gerissen wurde. Die Türklingel war zu hören, ein Geräusch, dass ich eigentlich nicht hören wollte, doch ignorieren konnte ich es nicht. Also ging ich zur Haustür und öffnete diese, vor der eine junge Dame stand und mich anlächelte. Sie stellte sich mir als Stella vor und überreichte mir einen Korb, in dem Kuchen, Kekse und irgendein Hausrezept ihrer Mutter zu finden war. Innerlich verdrehte ich die Augen, als sie versuchte, sich in mein Haus einzuladen, doch ich konnte sie abwimmeln und stellte den Korb mit dem Essen in die Küche. Und jetzt hieß es endlich, sich um den Garten kümmern. Zwar hatte ich viel zu viel im Haus zu tun, wie meine ganzen Kisten ausräumen, doch davor drückte ich mich lieber noch ein wenig.

Antworten

CheshireCat_86

-, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 4841

Re: Was hast du zuletzt kopiert?

von CheshireCat_86 am 20.09.2020 20:14

https://www.ladenzeile.de/supermarkt/lebensmittel/backen/gewuerze/vanille/bourbon/
(Suche gerade nach guter Vanille  XD)

Veritas, honore, amare

Antworten

CheshireCat_86

-, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 4841

Re: Namen von A-Z

von CheshireCat_86 am 20.09.2020 20:11

Ulla

Veritas, honore, amare

Antworten

CheshireCat_86

-, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 4841

Re: Rosenspiel

von CheshireCat_86 am 20.09.2020 20:09

Ich dachte ja, ich probiere es so: KLICK MICH ;)
Drei

Veritas, honore, amare

Antworten

Camuseauflauf

24, Weiblich

  Taschenbuch Schreiber

Beiträge: 784

Re: Rosenspiel

von Camuseauflauf am 20.09.2020 19:17

Zwei

Du brauchst so einen Zeitumkehrer wie Hermine!

Antworten

CheshireCat_86

-, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 4841

Re: Der erste Gedanke zum User über dir

von CheshireCat_86 am 20.09.2020 18:45

Wenn ich dein Profilbild sehe will ich die beiden immer plüschen und knuddeln! *_*

Veritas, honore, amare

Antworten

CheshireCat_86

-, Weiblich

  Schreib-Angestellter

Beiträge: 4841

Re: Rosenspiel

von CheshireCat_86 am 20.09.2020 18:43

@Tauron: Jaja, wenns doch mal so wäre. Aktuell habe ich ein globales Projekt bekommen, dass mit 0,8 FTE berechnet wird. Ich stelle also gerade meine Arbeitsleistung als 2 FTE zur Verfügung... demnächst mache ich Zellteilung! LOL Aber danke! :*
Eins!

Veritas, honore, amare

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  8696  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite