Wir werden unterstützt von:


faceclaims

1  |  2  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


elio

19, Weiblich

  Fan-Fiction Verfasser

Beiträge: 285

faceclaims

von elio am 04.01.2019 14:19

weil viele unter uns ja reale personen verwenden um ihre charaktere zu verkörpern, würde mich interessieren, ob ihr auch mehrmals faceclaims benutzt und wenn, welche faceclaims euch am meisten begleitet, aber auch gefallen, haben - schließlich habe auch ich meine francisco lachowski und barbara palvin phase überlebt 

Antworten

Rogers

21, Weiblich

  Möchtegern-Poet

Beiträge: 3393

Re: faceclaims

von Rogers am 04.01.2019 14:45

Damals habe ich nur celebrities mehrmals benutzt, für mich ist es aber ein absolutes no-go, ein gesicht für mehrere charaktere zu benutzen, von daher ist jeder charaker bei mir ganz individuell, auch was den namen angeht x)

jcole.png

Antworten

yamato

20, Weiblich

  Fan-Fiction Verfasser

Beiträge: 344

Re: faceclaims

von yamato am 04.01.2019 14:51

zu gsm Zeiten mussten bei mir ständig Jake Gyllenhaal, Alex Pettyfer und Marlon Teixeira hinhalten lmao

Antworten

valvalis

20, Weiblich

  Fan-Fiction Verfasser

Beiträge: 193

Re: faceclaims

von valvalis am 04.01.2019 17:31

Nicht einmal zu meiner "francisco lachowski und barbara palvin phase" habe ich ein Faceclaim für mehrere Charaktere von mir verwendet. Fand das schon immer komisch. Genauso komisch wie, wenn jemand immer den selben Charakter in unterschiedlichen Rpgs verwendet hat. Also gleicher Name, gleiches Aussehen - alles gleich. Wenn ich das bei meinem Gegenüber herrausgefunden habe, hat mir das immer den Spaß genommen, äääähm. 
Keine Ahnung, wieso ich da so extrem war... heute wäre es wahrscheinlich nicht anders. 
Zurzeit stammen meine Faceclaims meistens von so einer Seite da oder von Artstation. Kommt drauf an, wo ich was passendes finde.

Wenn Sie das Leben kennen, geben Sie mir doch bitte seine Anschrift.
Jules Renard (1864-1910)

Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

One can never have enough socks.
Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore (1881-1997)


Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.01.2019 17:32.

bluevelvet

23, Weiblich

  Taschenbuch Schreiber

Beiträge: 780

Re: faceclaims

von bluevelvet am 04.01.2019 18:10

Ich habe im Prinzip mein weibliches & mein männliches Faceclaim und steh dazu, lol. Habe natürlich auch andere Faces verwendet und gerade bei Männern nutze ich immer wieder neue, aber bei Frauen bin ich zu wählerisch. Habe dafür auch keine wirkliche Begründung. 

Antworten

magical-venus

21, Weiblich

  Möchtegern-Poet

Beiträge: 650

Re: faceclaims

von magical-venus am 04.01.2019 21:48

Ich benutze eigentlich fast immer unterschiedliche faceclaims, allerdings kommt es hin und wieder vor das ich den selben Faceclaim benutze weil ich finde er passt in die Rolle. Manchmal übernehm ich auch einen Charakter den ich bereits erstellt hab, das allerdings nur sehr selten. Grundsätzlich habe ich aber wie jeder wohl meine Favoriten.

f9b0686743b358be679eed7fba1a2060.png

Antworten

goner

22, Weiblich

  Ghostwriter

Beiträge: 3060

Re: faceclaims

von goner am 04.01.2019 22:46

Also ich hab eigentlich oft Phasen, in denen ich einen Faceclaim besonders oft benutzte. Dasha Taran zum Beispiel, oder Maggie Lindemann. Bridget Satterlee benutze ich aber auch sehr gerne. Genauso oft schaue ich aber auch einfach Pinterest durch und hoffe, einen passenden Faceclaim zu meinem Charakter zu finden.

In einer Welt, in der du alles hättest werden können
Hast du dich dafür entschieden ein verkacktes Arschloch zu sein

Antworten

blackvelvet
Gelöschter Benutzer

Re: faceclaims

von blackvelvet am 05.01.2019 00:47

Zwar führe ich zurzeit keine Rollenspiele, aber ich denke jetzt einfach mal an meine früheren Rollenspiele zurück.
Bei den männlichen Charakteren habe ich oft faceclaims wie Justin Bieber, Nick Robinson, Zayn Malik, Lucky B Smith und Cameron Dallas benutzt. Bei den weiblichen Charakteren waren es Shay Mitchell, Alexis Ren, Kendall Jenner, Selena Gomez, Cindy Kimberly und Bryana Holly.  

Antworten

SkidRow

24, Weiblich

  Preisgekrönter Autor

Beiträge: 3904

Re: faceclaims

von SkidRow am 05.01.2019 01:05

Seit meiner vollen Involvierung in Rollenspiele, bemerkte ich die Neigung immer denselben Typus FCs zu nehmen zu wollen. Kerle, die man gut und gerne als Bad Boys bezeichnen könnte. Abgeranzte Typen mit Rocker-Pontential oder ganz gegensätzlich preppige Richies, deren Väter so viel Geld haben, dass sie es in wahrscheinlich zehn Leben niemals ausgeben könnten. Leute, die mich kennen wissen genau, auf welche ich gerade verweise.  

 
  

he told of death as a bone white haze, taking the lost and the unloved babe. late, too late, all the wretches run, these kings of beasts now counting their days, from mother's love is the son estranged. married his own his precious gain, the earth will shake in two will break.

Antworten

Krawalliers...
Administrator

23, Weiblich

  Liebling der Leser

Admin

Beiträge: 15114

Re: faceclaims

von Krawalliersdelikt am 05.01.2019 09:52

Also ich sehe für gewöhnlich auch davon ab, gleiche Faceclaims mehrfach zu verwenden. Ich schreibe nur zwei Charaktere doppelt, weil lange inaktive Rollenspiele nun wieder aktiv sind und ich die Charaktere zwischenzeitlch neu verwendet hatte.
Wie @Rogers schon gesagt hat, haben bei mir die einzelnen Faceclaims auch immer feste Namen und ich könnte mir dann nur schwer vorstellen, die als jemand anderen zu schreiben.
In erster Linie verwende ich oft Männer mit {vielen} Tattoos, lege mich da aber nicht fest und renne auch nicht schreiend weg, wenn mir mal ein schöner Herr ohne Tattoos über den Weg läuft. Ähnliches gilt für die Damenwelt, wobei ich nur sehr wenige Damen schreibe.

MGK MGK
Me and death keep tongue-kissing...

Antworten
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum