Wir werden unterstützt von:


Über Hilfsmittel, Musen und Stileinflüsse

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Escada

-, Weiblich

  Möchtegern-Poet

Beiträge: 1261

Re: Über Hilfsmittel, Musen und Stileinflüsse

von Escada am 10.01.2020 14:05

Ich suche in letzter Zeit oft nach Synonymen auf Google und anderen Seiten dafür. Ich musste beim durchsehen alter Posts und nach viel Kritik bemerken, dass ich bestimmte Worte oft benutze... Durch das "lernen" neuer Wörter möchte ich das Spektrum und die Vielfalt der Posts erhöhen, in der Hoffnung, dass die Wiederholungen verschwinden.  

Ich finde das es eine gute idee ist sich neue Wörter zu eigen zu machen. Denke nur daran das die Leser oder evt deine Player nicht mit Fachwörtern überhäuft werden möchten. Am ende versteht keiner mehr deine Texte und das wäre schade :)

 Escada

Antworten

Escada

-, Weiblich

  Möchtegern-Poet

Beiträge: 1261

Re: Über Hilfsmittel, Musen und Stileinflüsse

von Escada am 10.01.2020 14:51

Das erste Mal, dass ich hier ein Thema eröffne. Ein bisschen nervös bin ich schon.Aber nicht sehr lange, denn eine innere Stimme sagt mir: Es interessiert eh keinen und wird eher früher als später auf die hinteren Seite des Forums und die Resterampe verschwinden.Und falls es außerdem bereits ein Thema zum folgenden Inhalt gibt: Asche auf mein Haupt, nachtreten erlaubt (das reimt sich sogar).Ich würde gerne wissen, welche Hilfsmittel ihr beim Verfassen von Posts in Rollenspielen benutzt (zum Beispiel Rechtschreibprogramme, Google für Recherchezwecke irgendeiner Art, Notizen, etc.), was euch zur Inspiration, also zu Ideen und Motivation,  verhilft und, wenn vorhanden und gewusst, ob bestimmte Autoren bzw. deren Werke und Schreibstil eure Art zu schreiben, euren Stil, beeinflusst haben.Die Firma dankt und wäre neugierig auf sie. "Das köstliche und immer wieder originelle Vergnügen einer nutzlosen Beschäftigung"Henri de Régnier

Hi
Ideen habe ich wohl zu viele da ich zu denjenigen Menschen zähle die Ihre Zeit viel mit Träumen ausfüllen. Leider habe ich oft das Problem das viele gute Ideen sich nicht greifen lassen und einfach zerfasern. dann kommt die nächste Idee einer möglichen Szene und wenn die nicht schnell genug Notiert wird dann zerfasert auch sie. Bücher kann ich empfehlen.
- Tinten Herz, ganze Trilogie. Für Fantasy Fans.
- Märchen, wenn man eine Heldenreise braucht.
- Anime s. Sind schön anzuschauen, gibs in allen Interessen Richtungen und sind vom Kopf her Leicht zu verstehen. Nicht anspruchsvoll.
- Oft auch einfach gehaltene Komödien. Mein Lieblings Chara von mir ist so ein Komödiant. Ein unfähiger Handwerker aber dafür gut im Backen.
- die besten Geschichten schreibt das Leben.
- Google Mappe Macht mir neuerdings sehr viel Spaß. Ich fange so langsam an den Raum des Kontinents zu erfassen und finde schneller gesuchte Orte auf der Karte. Mit kleinen Bildern die an manchen Ortsbeschreibungen angepinnt sind, lässt es sich Hervorragend arbeiten.
Ich habe das Problem das ich zwar ausführlich auf schöne Texte antworten kann aber selber Texte genau zu schreiben und zu Beschreiben fällt mir noch schwer. Bin nicht so Wort erfinderisch.
Ich muss meine Texte vorschreiben da ich eine Rechtschreibschwäche habe.
Durch sehr viel Trainings meiner Erkämpften aktuellen Partnerin sind meine Post meist ü Tausend Worte lang.

 Escada

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum