Wir werden unterstützt von:


hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Handlungen
Administrator

22, Weiblich

  Schriftsteller Assistent

Beiträge: 487

hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

von Handlungen am 04.04.2017 12:20

H I N T E R  G I T T E
(Gefängnis)
private Rollenspiel-Handlungen

  

*Hier findest du die öffentlichen Rollenspiel-Handlungen zu dieser Genre*

#SPOILER#
Quellen:
http://de.orange-is-the-new-black.wikia.com/wiki/Datei:Orange_is_the_new_black_giphy.gif
https://cristinasprettylittletheories.tumblr.com/post/149426630880/snow-white-the-pretty-little-forbidden-fruit
#ENDSPOILER# 

Antworten Zuletzt bearbeitet am 04.04.2017 12:31.

Handlungen
Administrator

22, Weiblich

  Schriftsteller Assistent

Beiträge: 487

Re: hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

von Handlungen am 04.04.2017 12:32

1. Die Strafanstalt Pelican Bay State Prison, in Kalifornien, ist eine der bekanntesten in den USA, vor allem wegen ihrer Grausamkeiten. Eine Organisation will versuchen die täglichen Unruhen unter den Häftlingen zu verringern, besonders die mit rassistischen und sexistischen Hintergründen. Durch eine komplette Vermischung der Kulturen und Geschlechter sollen die schrecklichen Umstände verbessert werden. Zusätzlich soll Gruppenbildung verhindert werden und generell soll mehr Wert auf den sozialen Umgang zwischen den Insassen gelegt werden. Ist so ein friedlicher Aufenthalt im Gefängnis möglich? Wohl eher kaum. Sie lebt schon zwei Monate in Gefangenschaft und ist dementsprechend ziemlich abgebrüht. Bisher hatte sie das Glück, sich die Zelle mit ihrer Freundin teilen zu können, aber mit der Umstellung durch die Organisation sollte sich eigentlich alles ändern. Er kommt genau zu diesem Zeitpunkt neu ins Gefängnis und muss sich ab jetzt die Zelle mit ihr teilen - mit einer Frau die nicht die gleiche Hautfarbe hat wie er. Begeistert ist weder er, noch sie. © partynextdoor

Antworten

Handlungen
Administrator

22, Weiblich

  Schriftsteller Assistent

Beiträge: 487

Re: hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

von Handlungen am 04.04.2017 12:32

2. Er ist bereits seit einigen Monaten im Gefängnis und dort schon ziemlich bekannt. Er gehört zu einer Gang, und trifft da im Gefängnis einige seiner Gangmitglieder. Sie kommt nun ebenfalls in den Knast. Sie wurde beschuldigt, jemanden umgebracht zu haben, was allerdings nicht stimmt. Trotzdem muss sie nun die nächsten Jahre in Gefangenschaft leben. In der Kantine lernen sich die beiden kennen. Es stellt sich heraus, dass ihre Räume direkt nebeneinander liegen (die haben da keine Wände, sondern nur Gitter). Sie lernen sich besser kennen und erfahren irgendwann, dass sie schon auf der Middleschool in eine Klasse gingen, sich aber nie leiden konnten. © partynextdoor

Antworten

Handlungen
Administrator

22, Weiblich

  Schriftsteller Assistent

Beiträge: 487

Re: hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

von Handlungen am 04.04.2017 12:33

3. [Mann] hatte eine ziemlich verkorkste Jugend. Noch heute lebt er mit den psychischen Folgen davon. Es war schon fast klar, dass er die Schule schmiss und in die Drogenszene abrutschte. Doch eines Tages verändert sich alles. Bei einem Raubzug erschießt er jemanden, übersieht aber eine Überwachungskamera. So wird er kurz darauf geschnappt. Da er im Staat Ohio lebt, bekommt er die Todesstrafe, was heißt, dass er den Rest seines Lebens in einer winzigen Zelle verbringen wird und nach 20 bis 30 Jahren vom Staat umgebracht werden soll. Seine Familie bricht den Kontakt ab und so ist er einige Zeit ziemlich einsam. Das bringt ihn zum Nachdenken. Er wechselt seine Religion, beginnt, alles zu bereuen und wünscht sich nichts mehr, als eine zweite Chance.
[Frau] ist die Tochter einer lebensfrohen und etwas verrückten Frau. Ihre Mutter hatte irgendwann beschlossen, einem Häftling zu schreiben, da sie sich gegen die Todesstrafe wehrt und Leuten, die niemanden mehr haben, einen Freund schenken will. So beginnt eine lange und ausführliche Brieffreundschaft zwischen der Mutter von [Frau] und [Mann]. [Frau] kriegt das alles mit und weiß von ihm, und ab und zu ist sie auch bei Video-Visitations dabei. Er ist also ein kleiner Teil ihrer Jugend.
Nach der Schule studiert [Frau] Jura und geht danach ins Strafrecht. Da sie die Uni mit absoluten Bestnoten abgeschlossen hat, wird sie von einer erfolgreichen Kanzlei aufgenommen. Nach einiger Zeit Berufserfahrung bekommt sie dann einen, für sie, speziellen Auftrag: Sie soll die Berufung von [Mann] leiten. Seine letzte Chance, rauszukommen, bevor er getötet wird. So treffen sich die zwei das erste Mal für die Vorbereitung auf die Berufung. Ob es da schon funkt, ist den Spielern überlassen. Jedenfalls fällt es ihr viel schwerer, den Fall zu bearbeiten, da er für sie weniger ein Klient als vielmehr ein Freund ist. Auch er mag sie sehr. Doch da ist auch noch ihre Mutter. Er will keinen schlechten Ruf bei ihr haben, weil auch ihre Mutter ihm etwas als gute Freundin bedeutet. Und sie will natürlich ihre Mutter nicht enttäuschen und versagen. Wird sie es also schaffen, ihn trotz allem rauszukriegen? Falls ja, kriegt er sein Leben nach so vielen Jahren Gefängnis in den Griff? Und was passiert, wenn sie es nicht tut? © @Fallen.Angel

Antworten

Handlungen
Administrator

22, Weiblich

  Schriftsteller Assistent

Beiträge: 487

Re: hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

von Handlungen am 30.04.2017 20:54

4. Sie ist eine Ärztin in einem der gefährlichsten Gefängnissen und liebt ihren Job dennoch. Warum man so einen Job annimmt? Sie wollte in keinem normalen Krankenhaus arbeiten. Sie wollte etwas anspruchsvolleres, etwas anderes. Seit zwei Jahren arbeitet sie jetzt schon dort. Es ist für sie sehr interessant, warum manche Personen im Gefängnis sind. Wieso sie so etwas machen. Bis jetzt hatte sie nie Probleme, bis ein neuer Häftling auftaucht. Anders als die anderen. Wirkt vertrauenswürdig.. Er muss öfters zu ihr in die Krankenstation, hat ständig Ärger am Hals, obwohl er nicht so wirkt, als würde er den Ärger verzapfen, eher als würden die Anderen Schuld an seinen Verletzungen sein. Sie versucht herauszufinden, was es damit auf sich hat. Wird sie es weiterhin auf einer normalen Basis schaffen und ihn wie die anderen behandeln? Was hat es damit auf sich, dass er ständig verletzt ist? © @Jen

Antworten

Handlungen
Administrator

22, Weiblich

  Schriftsteller Assistent

Beiträge: 487

Re: hinter Gitter (Gefängnis) — private Rollenspiel-Handlungen

von Handlungen am 30.04.2017 21:21

5. Mann ist eigentlich gar kein Mörder - zumindest beteuert er dies immer. Doch die Beweise sagen was anderes, weshalb dieser kurzerhand für 7 Jahre Gefängnis verurteilt wird. In dieser, für ihn recht langen, Zeit lernt er neben all den anderen Schwerverbrechern auch Frau kennen, eine Krankenschwester, die sich um die Kranken und oftmals Verletzten Gefängnisinsassen kümmert. Schon als die beiden sich das erste Mal über den Weg laufen, hält der Augenkontakt definitiv länger als 5 Sekunden an - und nachdem Mann durch eine Verletzung seiner Zellen Mitbewohner zu ihr geschickt wurde, ist es klar - es funkt zwischen den beiden. Doch kann so eine Beziehung überhaupt funktionieren? Und ist der Mann wirklich so unschuldig, wie er behauptet zu sein? © @Amortentia

Antworten

« zurück zum Forum